Ideologie der marktradikalen "Agenda 2010"-Einheizpartei: "Fordern" von "modern"er Sklaverei wie Leiharbeit und "Fördern" von Enteignung, & Entrechtung; Billig- & Billigst"arbeit" wie Midi,- Mini-, Praktikanten- & Ein-Jobs; neofeudale Frondienste wie Bürger"arbeit"/Null-Euro-Jobs; massive Rentenkürzungen (Absenkung des "Rentenniveaus", "Nachhaltigkeitsfaktor", Erhöhung der Lebensarbeitszeit etc.); usw. usf.
10 Prozent besitzen in diesem Land über 60% des Vermögens (Grund & Immobilien nicht mit einbezogen); so eine ungleiche Verteilung gibt es fast in der ganzen Welt nicht mehr - und das in einem so reichen Land... Nichtsdestotrotz trat ab Januar 2005 eine weitere rot-grüne Senkung des Spitzensteuersatzes in Kraft, die darüber hinaus mit der Abschaffung der Arbeitslosenhilfe gegenfinanziert wird. Die Folgen dieser erneuten Umverteilung zugunsten der Reichsten zeigen sich auch in der Verdoppelung der Kinderarmut (in nur ! einem Jahr) sowie dem Hinaufschnellen der Anzahl von Suppenküchen/ "Tafeln" auf weit über 700.
Wer heute nicht auf die Straße geht, muss sie morgen für 1,- Euro fegen.
Eine Bitte an die CDU...
Okt. 2003: Aufruf I
März 2004: Aufruf II
Grundgesetz Art. 14 (2): Eigentum verpflichtet. Sein Gebrauch soll zugleich dem Wohle der Allgemeinheit dienen.